9 Fantastische Ideen für Werkzeug- und Werkstatteinrichtungen

Wir von Dickies ermutigen immer dazu sich zu beschäftigen, egal ob in der Garage oder im Garten beim Heimwerken! Doch wenn ein Tag draußen beim Arbeiten zu Ende geht, ist es ziemlich sicher, dass die Werkzeuge nicht mehr so organisiert sind wie noch am Morgen. Wer kennt es nicht, plötzlich ist die Bohrmaschine oder der Akkuschrauber unauffindbar obwohl man ihn dringend braucht! Um die Organisation zu erleichtern haben wir einige der praktischsten Werkzeug- und Werkstatt-Lagerlösungen zusammengesucht.  

Magnetischer Werkzeugaufhänger

1. Magnetischer Werkzeugaufhänger

Dies ist eine großartige Möglichkeit, kleinere und leichte Werkzeuge zu lagern, zudem wird der zur Verfügung stehende Raum effizient genutzt. Hängen Sie die Werkzeuge einfach an die Wand oder unter Regale und Schränke. Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Installation in der eigenen Garage zu finden. Die Magnetstreifen zur Befestigung von großen Gegenständen wie Bohrern an der Wand können auch gekauft werden. Wenn alles sortiert ist, muss man sich nur noch angewöhnen die Werkzeuge nach dem Gebrauch sofort aufzuhängen. Wir garantieren, dass du dann nie wieder einen Schraubenzieher verlegst und das Haus ordentlicher und sicherer ist.

Magnetischer Werkzeugaufhänger

Image Credit: Jason Poel Smith

2. Beschriftete Container

Dies ist für jeden Profi oder Heimwerker unerlässlich. Plastikbehälter verschiedener Größen können in einem Regal oder Gestell angeordnet werden, um die kleineren Materialien aufzunehmen, die so leicht herumrollen und verloren gehen können und nie wiedergesehen werden. Murphy‘s Law - dies geschieht genau dann, wenn du den Gegenstand brauchst, der verloren gegangen ist! Um sich leicht orientieren zu können müssen die Behälter deutlich gekennzeichnet sein. Diese raffinierten Schubladen sparen garantiert viel Zeit und Stress.

 Beschriftete Container

3. Lagerung mit Paletten

Paletten eignen sich hervorragend für die Wiederverwendung als Werkzeuglager, insbesondere für größere Gartengeräte. Einfach auf die Seite stellen und gegen die Wand stützen. Ihr werdet feststellen, Spaten, Rechen und Besen passen genau in den Zwischenraum. Das ist eine fantastisch einfallsreiche und preiswerte Möglichkeit, Werkzeuge mit langem Stiel sicher an einem Ort zu verstauen. Zudem ist es trendy und authentisch.

Lagerung mit Paletten

Image Credit: Nic Robinson

4. Hängende Garagenwerkzeuge

Die Bodenfläche in einer Garage oder einem Arbeitsraum ist in der Regel recht begrenzt, während die Wandfläche in der Regel nicht voll ausgenutzt wird. Durch das Anbringen von Haken, Griffen oder Heringen an der Wand, an denen dann eine Teil Ausrüstung aufgehängt werden kann ist dies einfach zu beheben. Wenn Kinder in der Nähe sind, stellt sicher, dass die Werkzeuge außer Reichweite von neugierigen Händen hängen.

 Hängende Garagenwerkzeuge

 

5. Lagerung an der Decke

Habt ihr Gegenstände, die weggepackt werden müssen oder nur einmal im Jahr benutzt werden? Dafür kann eine Lagerung an der Decke sehr hilfreich sein – ja, ihr habt richtig verstanden. Family Handyman hat eine einfache Anleitung für die Installation von Deckenaufbewahrung mit großen Plastikbehältern.

Lagerung an der Decke

Image Credit: Family Handyman

6. Unter Regalkästen

Eine weitere Möglichkeit, Schrauben, Nägel und andere kleine Gegenstände aufzubewahren, besteht darin, sie in Plastikgläsern aufzubewahren, die dann unter Regalen montiert werden. Eine großartige Möglichkeit Behälter auf eine gute Weise wiederzuverwenden. Schnell und einfach!

Unter Regalkästen

Image Credit: Chez Larsson

7. Schaumstoffisolierung für scharfe Gegenstände.

Eine 2 dicke Platte mit Schaumstoffisolierung auf Sperrholz aufkleben. Das Sperrholz sollte breiter sein als der Schaumstoff. (Vorsicht - der Klebstoff sollte mit dem Schaumstoff verträglich sein!) Den Schaumstoff an seinen Platz drücken und dann einige Stunden trocknen lassen. Wenn alles getrocknet ist mit einem Bohrer Löcher in einem leichten Winkel bohren. Danach das Gerät an die Garagenwand hängen und die Bohrlöcher zur Aufbewahrung all der lästigen kleinen Werkzeugteile verwenden.

8. Tontöpfe zur Aufnahme von Gartenwerkzeugen

Wenn ihr noch freie Tontöpfe im Haus oder im Garten habt, könnt ihr diese mit Sand füllen und die Gartengeräte darin aufbewahren. Der Sand ist stark und dick genug, um sie dort zu befestigen, wo sie stehen, und anstatt an der Rückseite des Schuppens zu lauern, bleiben sie leicht zugänglich.

Tontöpfe zur Aufnahme von Gartenwerkzeugen

9. Kleiderbügel für den Gartenschlauch

Nie wieder Ärger mit dem Gartenschlauch. Einfach einen Kleiderbügel an der Garagenwand aufstellen und den Schlauch herumwickeln. So kann man ihn sauber und knotenfrei abwickeln.